Galerie Bose

Eduardo Arranz-Bravo

1941 am 9. Oktober in Barcelona geboren

1951 Ausbildung am Institut Menendez y Palayo in Barcelona

1959 Escuela Superior de Bellas Artes de San Jorge

1967 Preisträger der Bienal Estrada Saladrich und der Bienal del Deporte

1968 Inglada Guillot Preis

1970–1988 Ausstellungen u.a. in New York, Stockholm, Madrid, Turin, Sevilla, Valencia, Cadaqués

1989–1990 Ausstellung im Museum of Modern Art, Sao Paulo und in New York, Entwurf für drei Briefmarken für die Olympischen Spiele in Barcelona 1992

1991–1997 Ausstellung in Sevilla-Expo Mondial 92, New York, Birmingham, München, Barcelona, Wittlich

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

© 2017 Galerie Bose