Galerie Bose

Kirsten Lampert

1959 in Pforzheim geboren

1982–1983 Studium der Malerei bei Professor Erwin Groß, Kunstakademie Stuttgart

1983–1986 Studium der Malerei bei Professor Max Kaminski, Kunstakademie Karlsruhe

1986–1990 Studium der Malerei bei Professor Markus Lüpertz, Kunstakademie Düsseldorf

1989 Meisterschülerin bei Professor Lüpertz

1990–1996 Künstlerische Assistentin an der Kunstakademie Düsseldorf

1996–1999 Lehrauftrag für Aktzeichnen an der Kunstakademie Düsseldorf

seit 1997 Lehrkraft für besondere Aufgaben an der Kunstakademie Düsseldorf

1998 Kunstpreis der Kunststiftung Baden–Württemberg

2003 Bergischer Kunstpreis der Stadt-Sparkasse Solingen, Solingen

Lebt und arbeitet in Düsseldorf

 

Ausstellungen (Auswahl):

1995 – 1998 Kunstverein Leimen

Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart

„Luna Bastion“, Düsseldorf (Katalog)

Maternushaus, Köln

1999 „Appartemant B“, Kunstverein Heinsberg

Kunst im Stift, Koblenz

Georg–Meistermann Museum, Wittlich (Katalog)

2000 „Hundert und Ein“, Willich (Katalog)

2001 „Haltestelle“, acht Bilder zur Choreogrphie

(Maria Alfonso), Folkwangschule, Essen (Katalog)

2002 „Cucina–Pop“, Wittlich (Katalog); Art Vienna, Wien

2003 „LOOP“, Städtisches Museum Kalkar und Niederrheinischer Kunstverein, Wesel (Katalog)

57. Bergische Kunstausstellung, Museum Baden, Solingen-Gräfrath (Katalog)

Kunst Köln; Art Bodensee

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

© 2017 Galerie Bose